Die 4c zu Besuch im Tierheim

Recherchereise der 4c zum „Zigsch-Projekt“

Im Rahmen des Projekts „Zeitung in der Grundschule“ besuchte die Klasse 4c das Olper Tierheim.  Die Tierheim-Mitarbeiterin Frau Maikranz und ihr Collie zeigten den den Kindern den Kleintierstall, in dem z.B Kaninchen leben und die drei untergebrachten Katzen und die Hunde. Die meisten Hunde des Olper Tierheims kommen aus Bulgarien oder Rumänien. Sie sind in Zwingern untergebracht, bekommen aber mindestens dreimal am Tag Auslauf und können auf mehreren Wiesen toben. Die exotischsten Tiere des Tierheims sind zur Zeit ein Fasan und zwei Bartargamen. Maximal kann das Tierheim 25 Katzen, 24 Hunde und 15 Kleintiere aufnehmen. Hat das Tierheim in Olpe keinen Platz mehr, kommen die Tiere nach Siegen oder Drolshagen. Einmal im Monat kommt der Tierarzt um die Tiere zu untersuchen. Der Besuch im Tierheim hat der Klasse sehr viel Spaß gemacht.

Unterstützen Sie das Tierheim, denn jedes Tier verdient ein gerechtes und liebevolles zuhause.

Weitere spannende Artikel

2019-05-08T09:26:07+00:00